renovierung-kleine-räume-größer-wirken

Renovierung: Wie Sie kleine Räume größer wirken lassen

Kleine Räume sind oft eine Herausforderung beim Einrichten. Zu viele Möbel und zu viele Gegenstände tummeln sich auf kleinstem Raum und lassen das Zimmer noch winziger wirken. Doch sowohl beim Renovieren, als auch bei der Aufstellung der Möbel können Sie einige Tipps befolgen, die den Raum hinterher größer erscheinen lassen. Mit diesen Tricks können Sie Ihr kleines Zimmer in eine Wohnoase verwandeln.

#1 Arbeiten Sie mit den richtigen Farben

Hier kommt es bei der Wahl der Farbe auf die Form des Raumes an, denn lange Zimmer brauchen ein anderes Farbkonzept als quadratische. Auch die Deckenhöhe ist bedeutend. Weiß lässt grundsätzlich kleine Räume größer wirken, kann aber gleichzeitig oft kahl und steril wirken. Wählen Sie dennoch eher helle Farben und verzichten Sie auf stark gemusterte Tapeten. Besonders gut eignen sich Wandfarben mit lichtreflektierenden Partikeln, die Sie im Baumarkt finden. Diese lassen den Raum heller und somit gleichzeitig größer erscheinen.
Sollten Sie niedrige Decken haben, können Längsstreifen etwas stecken. Umgekehrt können Sie bei hohen Decken Querstreifen wählen, die das Zimmer breiter wirken lassen.

#2 Wählen Sie ein einheitliches Farbkonzept

Ihr Raum wird größer wirken, wenn die Einrichtung zueinander passt. Versuchen Sie daher, alle Farben aufeinander abzustimmen, sodass Wandfarbe, Boden, Möbel, Teppiche und Gardinen harmonisch zusammenpassen. Am Besten eignen sich einfarbige Stoffe und Möbel. Weiße oder helle Möbel verschaffen zusätzlich mehr Raum.

#3 Seien Sie minimalistisch

Je mehr Gegenstände Sie in einen kleinen Raum packen, desto enger wird es. Vermeiden Sie zu viel „Krimskrams“, das Zimmer sollte so schlicht wie möglich sein. Unruhige Flächen, Bücher und zu viel Dekoration lassen den Raum unordentlich und unruhig wirken. Zu volle Räume wirken auch kleiner, während schlichtere Räume optisch vergrößert werden. Idealerweise wählen Sie wandmontierte Regale und Wand- statt Stehleuchten. So ist ihr Boden frei und dem Raum wird eine luftigere Atmosphäre verliehen.

#4 Wählen Sie die richtige Beleuchtung

Versuchen Sie mehrere, kleinere Lichtquellen im Raum zu haben. Eine helle Deckenlampe sollten Sie vermeiden. Stattdessen eignen sich geschickt platzierte Lichtquellen im Zimmer verteilt.

#5 Oben mehr Raum schaffen

Falls Sie hohe Decken haben, können Sie ein Hochbett oder Zwischengeschoss einbauen. So können Sie Möbel nach oben verlagern oder Bücher verstauen und haben somit mehr Platz für ein Gästebett oder eine Sofaecke mit Bücherregal. Sie haben zahlreiche Möglichkeiten, den Platz optimal auszunutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.