Best-of-News: Unser Wochenrückblick

Best-of-News: 2020 / KW 03

Best-of-News: Zusammenfassung von interessanten Presseartikeln aus der KW 03 (13.01. bis 19.01.2020)
u.a. steigende Heizkosten *** Gentrifizierung im Handwerk *** Steueränderungen *** Mindestlohn im Baugewerbe  *** Berufskleidung absetzen *** und weitere Themen

Berufsbekleidung absetzen: Was vom Finanzamt anerkannt wird

Die Kosten typischer Arbeitskleidung lassen sich von der Steuer absetzen. Doch nicht alle beruflichen Outfits werden vom Finanzamt anerkannt:
https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/berufskleidung-macht-sich-bei-der-steuererklaerung-bezahlt/150/32549/388884

Quelle: Deutsche Handwerks Zeitung


Steuern senken, und zwar für alle

Der erneute Milliardenüberschuss beim Bund zeigt: Es ist etwas faul im deutschen Steuersystem. Die Bundesregierung darf die Durchschnittsverdiener nicht länger vernachlässigen:
https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/haushalt-bund-kommentar-1.4753611

Quelle: Süddeutsche Zeitung


Die Deutschen sind Schreibtisch-Esser

Jeder fünfte Arbeitnehmer in Deutschland verzichtet auf eine Pause oder nimmt sie nur ganz kurz, zeigt eine Umfrage. Fast die Hälfte arbeitet auch beim Essen. Die Genießer sind im Süden der Republik zu finden:
https://www.wiwo.de/erfolg/trends/wenig-zeit-fuer-die-pause-die-deutschen-sind-schreibtisch-esser/25428020.html

Quelle: Wirtschaftswoche


Heizkosten steigen trotz milder Temperaturen

Zwei kalte Monate reichten 2019, um den Heizbedarf in Deutschland leicht hochzutreiben – und damit auch die Kosten. Verbraucher mussten vor allem für Gas mehr zahlen:
https://www.zeit.de/wirtschaft/2020-01/energie-heizkosten-wetter-verbraucher-preis

Quelle: Zeit Online


Gentrifizierung im Handwerk: Chance für Innovative oder Gefahr für die Alteingesessenen?

Eine junge Generation von Handwerkern und Food-Start-ups erobern gerade die deutschen Innenstädte. Doch der Trend stößt auch auf Widerstand bei Alteingesessenen. So wirkt sich Gentrifizierung auf das Handwerk aus:
https://www.handwerk-magazin.de/gentrifizierung-im-handwerk-chance-fuer-innovative-oder-gefahr-fuer-die-alteingesessenen/150/5/396470

Quelle: Handwerk Magazin


Viele kleine und mittelgroße Unternehmen schreckt der Mehraufwand ab“

Deutschland ist führend bei Standardisierung, aber kleine und mittelgroße Unternehmen beteiligen sich seltener an Normungsprozessen als Konzerne. Warum es sich trotzdem lohnt, erklärt ECH-Geschäftsführer Michael Hahn.
https://www.wiwo.de/politik/deutschland/normungsprozesse-viele-kleine-und-mittelgrosse-unternehmen-schreckt-der-mehraufwand-ab/25446654.html

Quelle: Wirtschaftswoche


25 Steueränderungen, die Sie in diesem Jahr beachten sollten

Für Handwerksunternehmer traten mit dem Jahreswechsel zahlreiche Neuregelungen in Kraft, die beachtet werden sollten. Die 25 wichtigsten Steueränderungen aus dem Jahressteuergesetz 2019, dem Bürokratieabbaugesetz und dem Klimapaket:
https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/25-steueraenderungen-2020-das-sollten-sie-beachten/150/32549/397539

Quelle: Deutsche Handwerks Zeitung


Das sind die goldenen Regeln des Networkings – für Leute, die Netzwerken hassen

Jeder zweite Deutsche ist ein Netzwerkmuffel. Dabei sind Kontakte wichtig für jede Karriere. Tipps für Konferenzen, Partys und zufällige Treffen:
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/beruf-und-buero/buero-special/karrieretipps-das-sind-die-goldenen-regeln-des-networkings-fuer-leute-die-netzwerken-hassen/25432388.html

Quelle: Handelsblatt


Vier deutsche Familienunternehmen in der Weltspitze

Ein globales Ranking der 100 umsatzstärksten Familienfirmen weltweit zeigte, dass Deutschland in der Weltspitze mitspielt. Allein aus den Top 12 kommen vier Unternehmen aus Deutschland:
https://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/deutsche-familienunternehmen-in-weltspitze-laut-umsatzranking-global-a-1304113.html

Quelle: Manager Magazin


Unternehmen übersehen, was in Midlifern steckt“

Junge Fachkräfte sind rar und gefragt, ältere auf dem Sprung in den Ruhestand. Was passiert zwischen hoffnungsvollem Karriereauftakt und dem manchmal schleppenden Ende:
https://www.wiwo.de/erfolg/beruf/die-vergessenen-mitarbeiter-unternehmen-uebersehen-was-in-midlifern-steckt/25400142.html

Quelle: Wirtschaftswoche


Mindestlohn im Baugewerbe steigt zum 1. April 2020

Gewerbliche Arbeitnehmer in Baubetrieben haben Anspruch auf einen Mindestlohn, der über der gesetzlichen Lohnuntergrenze liegt. Nach der IG Bau haben nun auch die Arbeitgebervertreter zugestimmt, den Branchenmindestlohn zum 1. April 2020 anzuheben:
https://www.deutsche-handwerks-zeitung.de/zdb-akzeptiert-mindestlohn-regelung-am-bau/150/11266/60857

Quelle: Deutsche Handwerks Zeitung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.